+49 202 25 49 45 0 Jetzt anfragen

Prototypenbau bei Protocast.Erfolgreich
Entwickeln.

innovativer Protoypen-Bau

Wir – Protocast – unterstützen Unternehmen aus diversen Branchen bei der Entwicklung innovativer Prototypen.

Von der Konzeption bis hin zur anschließenden Fertigung neuer Prototypen:
Kunden erhalten von uns ganzheitliche Lösungen zur Fertigung hochwertiger Prototypen und können sich zudem auf eine umfassende Beratung – wie u.a. bei der Wahl einer geeigneten Fertigungs-Methode – verlassen.

Unser Ziel dabei ist immer, Prototypen zu entwickeln, die unsere Kunden in der Entwicklung neuer Innovationen unterstützen und die es in dieser Form bisher noch nicht gibt.

Unsere Prototypen werden durch den Einsatz verschiedener Verfahren entwickelt und umgesetzt und zielen dabei direkt auf eine verbesserte Wirtschaftlichkeit des Kunden ab:
Wir wollen anwendungsspezifische Prototypen anfertigen, die zuverlässig in der Anwendung sind und den Kunden somit in der Entwicklung neuer Produkte unterstützen.

Als Ergebnis können sich unsere Kunden auf passgenaue Prototypen verlassen, die optimal auf spezifische Anforderungen angepasst wurden.

Die Entwicklung hoch-qualitativer Prototypen lässt sich dabei nur durch Einhaltung strengster Sicherheitsnormen garantieren. Nur durch regelmäßige Sicherheitsschulungen und Weiterentwicklung unserer Verfahren können wir Prototypen für unsere Kunden entwickeln, die in diversen Einsatzgebieten sicher funktionieren.

Prototypen-
Gussteile

Auch übernehmen wir für unsere Kunden die Umsetzung und Konzeption hochwertiger Prototypen in Druckgussqualität.

Bei der Herstellung hochwertiger Prototypen aus Gussteilen greifen wir auf ein spezielles Gussverfahren zurück, welches die präzise Umsetzung von Prototypen sowie von Kleinserien ermöglicht.

Unsere aus Gussteilen angefertigten Prototypen zielen dabei direkt auf eine verbesserte Wirtschaftlichkeit der Kunden ab: Wir wollen passgenaue Prototypen in Druckgussqualität anfertigen, die zuverlässig in der Anwendung sind und dabei dem Kunden einen Mehrwert bieten. Um dies zu erreichen werden das Werkzeugkonzept und die dazugehörigen Materialien für den Bau auf das wesentliche beschränkt, sodass anschließend eine kostengünstige Produktion der Prototypen auf unseren hochwertigen Druckgussmaschinen umgesetzt werden kann.

So entstehen für unsere Kunden zahlreiche Vorteile, den Prototypen-Bau mittels Druckgussverfahren realisieren zu lassen.

Ob Einzelstück oder Großserie – alle durch das Gussverfahren erzeugten Prototypen zeugen von einer identisch hohen Qualität und Sicherheit in der Anwendung.

Welches Druckguss-Verfahren letztendlich zur Herstellung Ihres Prototypens in Frage kommt, ist dabei immer abhängig von den spezifischen Wünschen, Bedürfnissen als auch Anforderungen unserer Kunden.

Wir wollen unseren Kunden einen präzisen, genauen Prototypen-Bau mit professionellen, anwendungsspezifischen Prototypen-Gussteilen ermöglichen. Um den hohen qualitativen Ansprüchen an unsere Prototypen-Gussprodukte gerecht werden zu können, führen wir unsere Arbeiten in unserer internen Gießerei mit ausschließlich hochwertigsten Maschinen und Anlagen durch. Somit sind wir in der Lage gängige Gussverfahren präzise durchzuführen, was unseren Kunden Prototypen in Druckgussqualität mit engsten Toleranzbereichen und engen Wandbreiten garantiert.

Bei der Wahl eines geeigneten Verfahrens zur Prototyp-Herstellung sind wir natürlich auch gerne in sämtlichen Beratungsfragen Ihr erster Ansprechpartner. Wir wollen mit Ihnen gemeinsam eine optimale Lösung entwickeln, die den Bau hochwertiger Prototypen garantiert.

CNC-Gefräste  Prototypen

Ebenfalls möglich ist die Umsetzung hochwertiger, anwendungsspezifischer Prototypen mittels CNC-Bearbeitung. Auch hier legen wir besonderen Wert auf die Fertigung komplexer Prototypen mit hochwertigen, gefrästen und gedrehten Teilen, die über eine hohe Toleranzgenauigkeit verfügen und somit den langfristig sicheren Einsatz garantieren.

Beim Fräsen innovativer Prototypen greifen wir ausschließlich auf modernste Steuerungstechnik zurück und können somit kosten- als auch zeiteffizient Werkstücke mit hoher Präzision herstellen.

Wir verfügen über einen komplexen Maschinenpark – bestehend aus CNC gesteuerten Bearbeitungszentren, Präzisionsschleif- sowie Fräsmaschinen – um Prototypen zu realisieren, die dabei optimal auf den Anwendungsfall des Kunden angepasst werden und Sicherheit in der Anwendung bieten.

Dabei können Sie sich jederzeit auf die Erfahrung unserer Ingenieure verlassen, die Ihnen bei der Wahl eines geeigneten Verfahrens zur Prototypenherstellung beratend zur Seite stehen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Neben der Herstellung hochwertiger Druckgusserzeugnisse sowie Prototypen, sind wir auch gerne in sämtlichen Beratungsfragen Ihr direkter Ansprechpartner.

Sie erreichen uns unter der Woche persönlich von 07:30 Uhr - 18:00 Uhr.

Ihre Anfrage


Wozu Prototyping?

01

Begreifen komplexer Strukturen

Mittels Prototyping lassen sich komplexe Strukturen bereits vor der Konstruktion begreifen.

02

Minimierung von Herstellungs-Risiken

Durch Prototypen-Bau lassen sich die Risiken bei der Herstellung zuverlässig reduzieren.

03

Vertrauen schaffen

Prototypen-Bau schafft Vertrauen – bei den beteiligten Mitarbeitern und Kunden!

04

Innovationen entwickeln

Prototyping ist eine wichtige Grundvoraussetzung zur Entwicklung von Innovationen.

05

Kunden begeistern

Mittels Prototypen-Bau begeistern Sie Ihre Kunden bereits im Vorfeld von Ihrem neuen Produkt.

06

Verkürzte Entwicklungszeiten

Durch Prototyping können mögliche Fehler schnell identifiziert und behoben werden.

in drei Schritten zur Innovation

Konzeption
und Beratung

Zu Beginn einer jeden Prototypen-Herstellung vereinbaren wir mit unserem Kunden einen ersten Termin für ein Beratungsgespräch. In diesem nennen Sie uns Ihre Ziele und spezifischen Anforderungen, die an den Prototyp gestellt werden und wir erarbeiten gemeinsam ein Konzept.

Wurde ein erstes Konzept erarbeitet, erstellen wir zunächst einmal einen Entwurf, der gestalterisch festgehalten wird. Für diesen Schritt haben wir von PROTOCAST eigens ausgebildete Fachkräfte.

Gestaltung
und Umsetzung

In der darauffolgenden Ausarbeitungsphase entstehen die ersten Konstruktionsunterlagen, nach denen ein Prototyp angefertigt und erstmalig getestet werden kann. Dadurch soll versichert werden, dass mögliche Fehler bei den Zeichnungen schnellstmöglich beseitigt werden. Eine sogenannte Nullserie prüft dann, ob alle Hilfsmittel, wie spezielle Werkzeuge und Vorrichtungen, sich für eine Serienproduktion eignen. Aus wirtschaftlichen Gründen, zum Vermeiden von Ausschuss, wird bei größer angelegten Serien eine kleinere Erstserie vorgeschoben, um eine störungsfreie Produktion zu garantieren.

Schon in der Konstruktionsphase bietet Ihnen PROTOCAST die technische Unterstützung zur Realisierung eines Produkts in hoher Qualität an. Durch unser langjähriges Wissen in der Entwicklungsphase setzen wir auf einen produktiven und zugleich hohen Standard zur Fertigung von Bauteilen.

Simulation
und Nachbesserung

Der Prototyp ist weitestgehend entwickelt und erste Funktionen sowie Abläufe können erprobt werden.

Hierbei arbeiten wir mit Simulationen, die den Fertigungsprozess als solches sicherstellen.

Auch Teil dieser Phase ist es, Ergebnisse der Ideenentwicklung auf Marktakzeptanz hin zu prüfen. Anschließend werden letzte Optimierungen vorgenommen, die den Prototypen – bzw. Ihre Innovation – weiter ausbessern.

Nach gründlicher Erprobung des Prototypen ist dieser anschließend bereit, Ihr Produkt zu simulieren und zu vermarkten.

‚Prototypen und Prototyping – was ist das?‘

Protoyping bezeichnet im Allgemeinen die Annäherung an ein Produkt oder eine Dienstleistung. Als Resultat entstehen Prototypen, die eine erste Version des erstrebten Resultates – also der Näherung an ein Produkt – sind.

Ein Prototyp ist also ein erster visualisierter Entwurf eines neuen Produktes – einer neuen Innovation! Dieser kann sowohl virtuell als auch reell sein.

Hierbei handelt es sich oft um ein vereinfachtes, aber in der Regel voll funktionsfähiges Versuchsmodell. So weisen die Prototypen zu Beginn der Entwicklung lediglich eine grobe Genauigkeit auf und werden im Entwicklungsprozess zunehmend präziser.

Das Ziel des Prototyps sollte bereits im Voraus klar sein, um anschließend die besten Entscheidungen über die benötigte Technologie treffen zu können:
So kann – je nachdem, welche Funktionalität des Prototyps getestet werden soll – der Fokus auf Optik, Haptik oder Funktionalität gelegt werden.

Es ist deshalb kaum verwunderlich, dass Prototypen sich in gewisser Hinsicht – wie in Farbe, Form oder verwendeten Materialien – vom tatsächlichen Endprodukt unterscheiden können.

Dies ist jedoch nicht weiter schlimm, da durch die Nichtmiteinbeziehung irrelevanter Elemente des Prototyps die Kosten vergleichsweise gering gehalten werden können. Diese Ersparnisse kann der Kunde wiederum in die technische Weiterentwicklung seiner Innovation investieren.

Prototypen-Bau für jeden Anwendungsfall

Ein hochwertiger, nützlicher Prototyp muss eine Reihe spezifischer Anforderungen erfüllen, um Kunden eine besonders wirtschaftliche Innovations-Entwicklung zu ermöglichen.

Als ‚gute‘ Prototypen gelten dabei diejenigen mit möglichst seriennahen Eigenschaften, einfacher Veränderbarkeit, schneller Verfügbarkeit und kostengünstiger Fertigung. So muss die Fertigung eines ganzheitlichen Prototyps weniger kostenintensiv sein als die Prototypen-Herstellung mittels Serienbauteilen, um sich als möglichst wirtschaftlich für den Kunden zu erweisen.

Erst dann handelt es sich um einen effizienten Prototyp, der dem Kunden Vorteile im Entstehungsprozess neuer Innovationen bieten!

In der Fertigung hochwertiger Prototypen für den sicheren Einsatz in diversen Anwendungsfällen können wir auf eine Reihe unterschiedlicher Fertigungsverfahren zurückgreifen.

Welches Fertigungsverfahren letztendlich für den Bau Ihres Prototyps geeignet ist, hängt von Ihrem Bedarf ab.

Wie präzise soll der Prototyp gefertigt sein? Welches Material soll verwendet werden? Welchen Verwendungszweck soll der Prototyp erfüllen?

Auch hier können Sie sich auf eine  umfassende Beratung seitens unserer erfahrenen Ingenieure verlassen, die immer genau Bescheid wissen, welche Fertigungsmethode zu dem Anwendungsfall Ihres Prototyps passt.

hochwertige Prototypen – vielseitige Anwendungsfälle

Üblicher Weise finden Prototypen Anwendung im Rahmen von Produktplanungen oder Serienproduktions-Vorbereitungen.
Ebenfalls möglich ist die Umsetzung eines reinen Einzelstücks, das dazu dient, ein bestimmtes Konzept präsentieren zu können.
Dank unterschiedlicher Verfahren zum Prototypen-Bau greifen Unternehmen zahlreicher industrieller Branchen auf Prototypen zurück.

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die häufigsten Anwendungsgebiete von Prototypen:

Anlagen- und Automobilbau
Durch den Einsatz hochwertiger 3D-Technologie können schnell und kostengünstig ganze Prototypen sowie komplette Fahrzeugteile angefertigt werden.

Maschinen- und Werkzeugbau
Im Maschinen- und Werkzeugbau wird ebenso auf das 3D-Druckverfahren zurückgegriffen, um passende Funktionsteile und Werkzeuge für Maschinen und Anlagen herzustellen. Hier entstehen zahlreiche Vorteile hinsichtlich der Kosten, Herstellungszeit als auch Flexibilität.

Luft- und Raumfahrt
Auch hier werden 3D Prototypen-Druckverfahren im Rahmen der Serienanfertigung für die Herstellung komplexer Teile beansprucht.

Medizin
Insbesondere im Bereich der Medizin- und Zahntechnik sind die Einsatzmöglichkeiten von Prototypen immens. So können in einem 3D-Drucker passende Implantate hergestellt werden. Zum anderen unterstützen 3D-Prototypen effektiv die Operationsvorbereitung.

Ebenfalls zukünftig möglich sein wird das Drucken menschlicher Organe oder sogar von Stammzellen.

Softwareindustrie
Auch möglich ist die Umsetzung eines virtuellen Prototyps, der Funktionen einer Software simuliert und darstellt.