+49 202 25 49 45 0 Jetzt anfragen

Immer die passende Lösung
für Ihre Anforderungen.
Zink-
druckguss.

Zink-
druckguss.

Wir bieten Ihnen professionelle und innovative Verfahren zum hochwertigen Zinkdruckguss an.

Bei unserem Zinkdruckguss greifen wir auf ein Warmkammerverfahren zurück, bei welchem eine zusätzliche Konstruktion die Verbindung zwischen Ofen und Druckgießform sicherstellt.

So können wir unter Berücksichtigung höchster Präzisions- und Qualitätsansprüche mittlere sowie große Serien zuverlässig und genau gießen – und das stets exakt den Anforderungen unserer Kunden entsprechend.

Zinkdruckgussverfahren – was ist das?

Das Zinkdruckgussverfahren ist prädestiniert für die Fertigung von Bauteilen mit einer sehr dünnwandigen Wandstärke und gleichzeitig hoher Maßhaltigkeit.

Bei diesem Verfahren wird die flüssige Schmelze einer Zinklegierung unter hohem Druck und hoher Geschwindigkeit in eine Druckgussform gegossen.

Ein Vorteil des Zinkdruckgussverfahrens ist, dass die Gussteile von hoher Präzision, Härte und Festigkeit zeugen. So können bei diesem Verfahren – durch einen verhältnismäßig niedrigen Schmelzpunkt und einen dichten Erstarrungsintervall – besonders enge Toleranzen und anspruchsvolle Oberflächen umgesetzt werden.

Die angefertigten Guss-Produkte verfügen dabei über ausgezeichnete technische Eigenschaften und einen hohen Genauigkeitsgrad, sodass keine mechanische Nachbearbeitung notwendig ist.

Zinkdruckguss nach individuellen Kunden-Wünschen

Wir bieten unseren Kunden hochwertige Zinkdruckguss-Produkte nach Maß an, die dabei genau auf die individuellen Anforderungen unserer Kunden angepasst sind.

Neben präzisen Gussteilen mit engsten Toleranzen und anspruchsvollen Oberflächen, garantieren unsere Verfahren zum Zinkdruckguss dem Kunden eine lange Haltbarkeit des hergestellten Werkzeugs.

Auch legen wir darauf Wert, möglichst wenige Materialien zu beanspruchen, wodurch zum einen der Geldbeutel unserer Kunden geschont wird und auf der anderen Seite das langfristige Bestehen unserer Umwelt gesichert wird.

Zinkdruckguss mit Mehrwert

So zielen unsere Zinkdruckguss-Lösungen darauf ab, dem Kunden einen Mehrwert zu bieten, wodurch sich langfristig die Wirtschaftlichkeit deren Unternehmens erhöht.

Wir bieten Ihnen also hochwertige, umfassende Zinkdruckguss-Lösungen an, die bis ins letzte Detail präzise angefertigt sind und dabei einen geringfügigen Preis und Materialverbrauch aufweisen.

Neben Konzeption und Entwicklung hochwertiger Zinkdruckguss-Produkte, sind wir ebenso gerne Ihr erster Ansprechpartner in sämtlichen Fragen zum Zinkdruckguss und beraten Sie umfassend.

Maschinenpark: 15 Tonnen – 230Tonnen

Legierungen:

Z-410 Z-430

Jetzt Kontakt aufnehmen

Neben der Herstellung hochwertiger Druckgusserzeugnisse sowie Prototypen, sind wir auch gerne in sämtlichen Beratungsfragen Ihr direkter Ansprechpartner.

Sie erreichen uns unter der Woche persönlich von 07:30 Uhr - 18:00 Uhr.

Ihre Anfrage


Vorteile von Zinkdruckguss-Teilen

01

Stabilität

Druckguss-Teile aus Zink zeichnet eine enorme Stabilität bei gleichzeitiger dünnwandigkeit aus.

02

Serienproduktion

Mittels Zinkdruckguss lassen sich ganze Serien von Gussteilen kostengünstig fertigen.

03

gute Gießeigenschaften

Zink verfügt über exzellente Gießeigenschaften. Die Gussteile sind somit sehr konsistent.

04

Oberflächenveredelung

Gussteile aus Zink lassen sich mittels Verfahren zur Oberflächenveredelung optimal anpassen.

05

Nachhaltig

Zink als Material wird nicht verbraucht, sondern gebraucht. Optimale Recyclingeigenschaften.

06

Wirtschaftlich

Mittels Zinkdruckguss lassen sich für den Kunden besonders wirtschaftliche Gussteile fertigen.

Zinkdruckguss – Nachhaltig?

Der Zinkdruckguss stellt ein besonders nachhaltiges Verfahren zur Herstellung filigraner Guss-Produkte dar.

Wie bei anderen Druckguss-Verfahren gilt es auch hier, Energie und Rohstoffe sparsam und ressourcenschonend einzusetzen, um die technologische Effizienz des gesamten Prozesses zu erhöhen.

So zeugen Zinkdruckguss-Produkte von einer hohen Qualität und werden präzise gefertigt. Hierdurch entfällt die oft zeitaufwendige und kostenintensive Nachbearbeitung der Bauteile, wodurch – neben Zeit und Kosten – Energie und Ressourcen eingespart werden können.

Des Weiteren wird Zink als Material nicht verbraucht, sondern gebraucht. Auch nach der Anwendung – also Ablauf der Nutzphase – kann das Zink gesammelt und recycelt werden, sodass es erneut als Zinklegierung für den Zinkdruckguss verwendet werden kann. Hierbei entsteht kein Verlust der Qualität, sodass Zink immer wieder verwendet werden kann.

Allerdings garantieren die meisten Zinkprodukte den langfristig sicheren Einsatz in der jeweiligen Anwendung, sodass es eine Weile dauert, bis aus einem Zinkprodukt wieder ein Zinkrohstoff wird.

Zinkdruckguss als ideale Basis für Oberflächen

Zink wird in immer mehr Bereichen unseres Lebens einsetzbar. Mit dafür verantwortlich sind unter Anderem moderne Druckgussverfahren, mit denen auf Basis von Zink hochwertige Produkte hergestellt werden können.

Insbesondere in Anwendungen, die eine hohe Stabilität und Stückzahl erfordern, finden Verfahren zum Zinkdruckguss vermehrt Anwendung.

Ob Armaturen, Griffe, Schalter oder Blenden – Zinklegierungen können präzise in nahezu jede gewünschte Form gegossen werden.

Zusätzlich lassen sich während des Gießens Oberflächenstrukturen integrieren, die dem späteren Guss-Teil eine ansprechende Optik verleihen.

Verfahren zum Zinkdruckguss bieten außerdem hervorragende Voraussetzungen, um das spätere Guss-Produkt mit einer Oberflächenveredlung weiter zu optimieren und somit bestmöglich auf den Anwendungsfall des Kunden anzupassen.

So sind die von Protocast hergestellten Gussteile aus Zink hervorragend für eine galvanische Oberflächenveredelung geeignet. Hier können Sie zwischen allgemeinen Beschichtungen, die der Korrosionsbeständigkeit dienen, als auch speziellen Beschichtungen – wie Verchromen oder Vernickeln – wählen.

Alle von uns veredelten Oberflächen genügen dabei natürlich höchsten optischen und haptischen Anforderungen.

Zinkdruckguss – besser als andere Gussverfahren?

Das Zinkdruckgussverfahren ist dabei nicht unbedingt ‚besser‘ als andere Verfahren zum Druckguss. In Abhängigkeit zum jeweiligen Anwendungsfall kann  der Einsatz des Zinkdruckgussverfahrens dem Kunden Vorteile zwecks der anwendungsspezifischen Anpassung des Werkstücks bieten.

Großer Vorteil am Zinkdruckguss ist hierbei die geringe Schmelztemperatur von 420°C während vergleichsweise beim Aluminiumdruckguss die Schmelztemperatur bei 650°C liegt.

Diese niedrige Schmelztemperatur wirkt sich wiederrum auf den gesamten Gießprozess und die dafür verwendeten Anlagen aus.

So kann hier das Warmkammerverfahren zum Einsatz kommen, was – neben einem geringeren Energieaufwand für den Gießprozess und einer erhöhten Produktionsrate – zu einem wesentlich niedrigeren Kostenanteil für das Gießen führt.

Ein weiterer Pluspunkt des Zink-Druckgusses im Vergleich zu anderen Druckguss-Verfahren ist eine verlängerte Formstandzeit.

Bei der Wahl eines passenden Guss-Verfahrens können Sie sich auf eine umfassende Beratung seitens unserer erfahrenen Ingenieure verlassen.